Johannisfest 2022

24. Juni 2022
Peter Sünnenwold hat am 24. Juni zum Johannisfest der Loge zur Weltkugel einen Festvortrag gehalten, der sich mit Johannes dem Täufer, dem Schutzpatron der Freimaurer, beschäftigt. Den Vortrag können Sie hier nachlesen.

Mit Anstand streiten

Mai 2022
Plädoyer für eine tolerantere Gesprächskultur.
Festzeichnung zur Tempelarbeit auf dem AFuAM Großlogentag im Mai 2022 in Berlin.

Von Wolfgang Böhm.

„Verträgt die brüderliche Harmonie den Widerspruch? Und kann man mit Anstand streiten? Was ist zu tolerieren und wo hört Toleranz auf, führt sie gar zur Selbstverleugnung? Wir brauchen eine Diskurskultur, in der es möglich ist, mit Anstand zu streiten, im Ringen um die bessere Einsicht, von mir aus auch hart in der Sache, aber respektvoll im Umgang miteinander und auf Augenhöhe.

Laut mit dem Freunde denken, nannte es Lessing in Ernst und Falk. Wie kann das gut gelingen, das brüderliche Gespräch, ein offener Diskurs und durchaus auch die kontroverse Diskussion? Es setzt eine Gesprächs- oder Diskurskultur voraus, in der die Gesprächspartner einander als gleichwertig erachten, auch dann, wenn sie nicht gleicher Meinung sind.

Ukraine-Hilfe

4. März 2022
Nach Angaben des UN-Flüchtlingswerks ist die Marke von einer Million Flüchtenden aus der Ukraine bereits überschritten, vier Millionen werden insgesamt erwartet. Viele der Menschen werden auch nach Deutschland kommen, die Ersten sind bereits angekommen und benötigen dringend Unterkünfte und Unterstützung.

Selbstverständlich werden dabei, wenn vorhanden, persönliche Kontakte und Verbindungen genutzt. So nimmt es nicht wunder, dass die Großloge der Ukraine Kontakt zu den westlichen Nachbarländern und deren Großlogen aufgenommen

Corona

22. November 2021

Unsere Loge sagt ab sofort alle Zusammenkünfte im Logenhaus wegen der 4. Corona-Welle ab. Stattdessen werden sich die Freimaurer erneut auf Zoom sehen, interessante Vorträge hören und miteinander diskutieren.

„Die Gesundheit der Logenmitglieder geht absolut vor“, sagt Lennart Steen, Meister vom Stuhl der Loge zur Weltkugel. „Wir haben uns in Verantwortung für unsere 70 Brüder hierzu entschieden. Die virtuellen Meetings sollen ein kleiner Ersatz für die Veranstaltungen im Logenhaus sein. Damit haben wir bereits erstklassige Erfahrungen sammeln können“, so Steen weiter.

Loge hilft Flutopfern

Juli 2021

Die Flutkatastrophe Mitte Juli mit schweren Überschwemmungen und Zerstörungen in Rheinland-Pfalz und Nordrhein- Westfalen hat großes Leid hervorgerufen. In den schweren Unwettern starben mindestens 180 Menschen. Zahlreiche Häuser sowie Infrastrukturen wurden beschädigt oder zerstört.

In Solidarität mit den Flutopfern in Trier und Umland, im Großraum Ahrweiler und zum Wiederaufbau des beschädigten Logenhauses der Trierer Loge „Zum Verein der Menschenfreunde“ haben wir unverzüglich eine Geldspende unserer Loge zur Verfügung gestellt und hoffen, damit das Leid ein wenig lindern zu können.

Die Welt ist Zahl

Juni 2021

Stefan (31) ist Jurist und Freimaurer. Auf Grundlage seiner Lehrlingsarbeit hat er den Vortrag „Die Welt ist Zahl“ bei einer der virtuellen Zusammenkünfte seiner Loge gehalten:

„Zu Beginn soll eine kleine Anekdote stehen, obwohl sich der tiefere Sinn dahinter erst im Laufe meiner Ausführungen erschließen wird. Seit jeher bin ich ein Freund von Harmonie und Struktur, die sich in Zahlen finden und durch jene ausdrücken lassen. Daher hielt ich beispielsweise gerade die Zwei für eine „schöne“ Ziffer. Sie war gerade, teilbar und wirkte auf mich – woher auch immer es rühren mag – beruhigend. Ungerade Zahlen hingegen bewirkten das Gegenteil, sie machten auf mich einen

Jugendmusik unterstützen in Zeiten von Corona!

April 2021.
Die Stiftung der Loge zur Weltkugel Lübeck fördert die Arbeit des Landesferienkurs für Musik e.V. in Lübeck mit 2.000 Euro aus dem Förderbudget 2020/2021.

Dazu Lennart Steen, Vorsitzender und Meister vom Stuhl der Loge zur Weltkugel: „Wir freuen uns, das junge Team des Vereins unterstützen zu können. Die Pandemie hat unsere vielfältige Musiklandschaft fast zum Verstummen gebracht. Besonders die Musikausbildung und das gemeinsame Erlebnis des musikalischen Miteinanders hat in den letzten Monaten stark gelitten. Wir freuen uns, dass mit unserer Unterstützung bald wieder Töne in Lübeck erklingen werden!“

Der Vorsitzende des Vereins Landesferienkurs für Musik e. V. Nico Egidi sagt: „Wir freuen uns herzlich über den positiven Förderbescheid. Wir haben die Zeit der Lockdowns genutzt, um uns auf die zukünftigen Kurse vorzubereiten. Wir hoffen inständig und freuen uns, dass der 70. Landesferienkurs 2021 in gewohnter Art, doch mit neuen Formaten stattfinden kann.“

6.000 Euro Unterstützung für die Lübecker Knabenkantorei

April 2021.
Die Lübecker Kultur leidet unter der Corona-Krise ganz besonders. Auch die Lübecker Knabenkantorei an St. Marien mit ihren Chören ist davon betroffen. Öffentliche Auftritte müssen seit vielen Monaten abgesagt werden. Wann der reguläre Betrieb wieder aufgenommen werden kann, ist derzeit immer noch nicht absehbar. Eine schwierige Zeit also für die 1947 gegründete Knabenkantorei, die aus dem Lübecker Kulturbetrieb nicht wegzudenken ist. Damit die verschiedenen Chöre auch nach Corona die Lübecker Kulturszene bereichern können und die musikalische Ausbildung weitergeht, hat die Freimaurerloge zur Weltkugel die Kantorei jetzt mit 6.000 € unterstützt.

Jetzt auch auf wikipedia!

Januar 2021.
Eine moderne Loge hat eine aktuelle Webseite, so wie die Freimaurerloge zur Weltkugel. Und eine moderne Loge ist auch auf wikipedia vertreten. Wikipedia, das ist die größte Wissensplattform der Welt. Seit Dezember 2020 sind wir auf wikipedia mit einem Artikel über unsere Loge zu finden. Interessiert?

„Ich nehme die Wahl an“

Am 23. Oktober gegen 20:30 Uhr war es im Lübecker Logenhaus in der St. Annen-Straße soweit, die anwesenden Freimaurer der Loge Zur Weltkugel wählten ihren neuen Meister vom Stuhl. Lennart Steen (61) wird in den nächsten drei Jahren die Geschicke der Loge leiten. „Ich freue mich auf diese herausfordernde Aufgabe“, kommentiert der in Lübeck geborene Privatier seine Wahl. „Vor allem freue ich mich aber darüber, dass wir es geschafft haben, unsere ökonomische Loge in diesen schwierigen Zeiten nun doch durchführen zu können.“